Rezepte

16
Okt
2007

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Tomatensoße alla siciliana

Dieses Rezept habe ich von meiner besten Freundin, die es wiederum von ihrem sizilianischen Patenonkel hat.

für 2 Personen

Zutaten:
1 kleine Dose Schältomaten oder 5-6 frische Tomaten
1-2 Zehen Knobi
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1/2 bis 1 TL getrocknetes Oregano
einige Blätter Basilikum, getrocknet oder frisch
1 El Olivenöl
1 Prise Zucker (alternativ: 1 Msp. Natron - neutralisiert die Säure der Tomaten)
1/2 TL Salz
Pfeffer nach Geschmack

Frische Tomaten waschen und häuten. Die Tomaten kleinschnippeln, Knof ebenfalls, mit den Kräutern zum Köcheln bringen (frisches Basilikum erst zum Schluß kleingerupft zugeben). Zucker dazuschmeißen, Olivenöl zugeben. Das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen, hin und wieder umrühren, zum Schluß salzen, ggf. pfeffern, abschmecken.
Zu Nudeln servieren oder als Pizzasoße verwenden.

Die Soße kann übrigens nach Belieben länger kochen, je länger sie gekocht hat, desto besser wird sie.
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Curry-Zwiebel-Reis

Ein schnelles Low-Budget-Rezept aus der Studentenküche.

Man nehme für 2 Portionen:

1 Zwiebel
1 Tasse Reis
1 TL Currypulver
1 TL Honig
2 Tassen Wasser
ca. 1 TL Salz
1/2 bis 1 cm Ingwerwurzel
1 kleine Zehe Knoblauch
etwas Pfeffer
etwas Kardamom
1 TL Butter

wer mag: etwas Käse und/oder 1 EL Schmand

Zwiebel, Ingwer und Knobi kleinschneiden.
Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Reis dazukippen, ebenfalls kurz mitbraten, Curry dazugeben, kurz umrühren und sofort (bevor's anbrennt) mit Wasser ablöschen. Kleingeschnittenen Ingwer, Knobi, Honig, Pfeffer und Kardamom dazugeben, auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Reis das Wasser fast aufgesogen hat. Salzen, weiterkochen lassen, bis alles Wasser weg ist, dann ggf. Käse dazugeben und schmelzen lassen. Nach Geschmack mit etwas Schmand servieren.

Wer mag, kann auch noch Rosinen oder anderes Trockenobst mit reinschmeißen (das ist noch nicht von mir getestet, wird aber wohl bald).

Guten Appetit!

12
Mai
2007

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Kamillentee-Zitronen-Spülung für blondes Haar

Eine wunderbare Spülung für blondes (und nur für blondes) Haar. Ich verwende sie gelegentlich nach dem Waschen.
Kamillentee unterstützt die Farbe, Zitronensaft ist für den richtigen pH-Wert; die Säure sorgt dafür, daß sich die Schuppenschicht des Haares schön glatt anlegt und die Haare glatt und gut kämmbar werden.

Man nehme:
1l lauwarmen Kamillentee
den Saft einer halben Zitrone
ein Gefäß, aus dem man's sich unter der Dusche durch die Haare rinnen lassen kann (ich nehme dazu eine alte Getränkeflasche, in deren Decke ich Löcher gemacht habe).

Das ganze langsam über die Haare gießen, einige Minuten einziehen lassen und mit laukaltem Wasser etwas ausspülen. Anschließend am besten die Haare lufttrocknen lassen.

Die Idee stammt mal wieder vom XXL Haar-Forum. (Ich empfehle dort besonders den Thread über die saure Rinse auf dem Rezepte-Board.) Auf die Kombination von saurer Rinse und Kamillentee bin ich allerdings selbst gekommen.
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

ryuus Luxusräucherung

Eine warme, süße Mischung für Wohlbefinden, Luxus und "sich gutgehen lassen". Paßt m.E. auch gut zu Wohlstandsmagie.

Man nehme:
2 Teile Styrax
2 Teile kleingebröselte Zimtstangen
1 Teil Weihrauch
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

ryuus Radikale Reinigungs-Räucherung

Man nehme:

Salbei
Beifuß
Kampfer
Rosmarin
Myrrhe

nach Gefühl, gut durchmixen, sparsam verwenden und nach der Verwendung lüften. Salbei und Rosmarin entfalten beim Verbrennen einen ziemlich herben Duft.

10
Mai
2007

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Joghurt-Haarkur

hab' ich gerade auf dem Kopf. Geht ganz einfach:
1/2 Becher Joghurt mit 1 TL Honig und 1 TL Öl (ich hab Mandelöl genommen, geht aber auch jedes andere Pflanzenöl) gründlich verrühren, großzügig in den ungewaschenen, trockenen Haaren verteilen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Hinterher gründlich mit mildem Shampoo auswaschen.
Toll für strapaziertes Haar und gereizte Kopfhaut.
Die Menge ist bei meinen etwas über schulterlangen Zotteln recht reichlich, wer längeres Haar hat, sollte dann vielleicht einen ganzen Becher nehmen.

Die Idee stammt vom XXL-Haar-Forum.
logo

ryuus Hort

Musik, Linux, Spiri und der ganze Rest

Datenschutzerklärung & Impressum

sonst so

Aktuelle Beiträge

Macht's gut, und danke...
Ich habe - unter großen Zweifeln anfangs - den...
ryuu - 19. Jun, 23:45
Bauarbeiten
So. Die angekündigten Blogging-Experimente gehen...
ryuu - 19. Apr, 17:11
Fokus? Was ist das?
Kennt Ihr das? Da gibt's eigentlich viel zu tun, aber...
ryuu - 17. Apr, 14:27
Wie versprochen: Bortenbilder
Hier ein Scan von dem, was ich in den letzten Tagen...
ryuu - 14. Apr, 13:08
Web-Anfall
Uah, mir fallen grad die Augen zu vor Müdigkeit...
ryuu - 12. Apr, 21:50

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Links

unverkäuflich!
annalist
statewatch.org
Freiheit für Musik & Musiker - weltweit!
blogoscoop

gerade gehört

Suche

 

Status

Online seit 3896 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jun, 12:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


am Rande
BTAF
Digitales
Dinge, die's wert sind
eher alltäglich
Geschichten
Götter & Menschen
handgemacht
Leibesübungen
lesenswert
Musik
nachfühlen
phrust :(
politisch
Rezepte
Unfug
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren