27
Apr
2008

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Heidnische Musik?

Ich töne ja immer wieder, daß ich, wenn da nicht diese Glaubensinhalte und diese religiöse Praxis wären, aus kulturellen Gründen Katholikin wäre. Besonders die christliche geistliche Musik finde ich teilweise einfach zum Niederknien schön. Andererseits habe ich als Musikerin (Chorsängerin, Solosängerin für eine Hochzeit...) schon genug katholische Gottesdienste miterlebt, um zu wissen, daß Gemeindegesang nicht immer eine Ohrenweide ist und es um die Sangeskünste von Priestern oft nicht gut bestellt ist.
Da Christin werden für mich aber nicht in die Tüte kommt, suche ich immer wieder nach schöner heidnischer Musik, nicht zum Konsumieren, sondern zum Selbersingen und zum kultischen Gebrauch (oft ohnehin deckungsgleich).

Und da kommen zwei Sachen zusammen: Im Forum des Magischen Netzes entbrennt eine Diskussion um heidnische Musik, und MartinM schreibt über Kitsch. Frage ich mich: Sind viele heidnische Chants und noch mehr aufgenommene "heidnische Musik" nicht schlicht kitschig?

Ja, ich habe Spaß am Singen, und ein Ritual ohne Singen ist für mich trostlos. Aber ich mag auch nicht immer das gleiche singen und ich habe Spaß auch mal am musikalisch Anspruchsvolleren, an Mehrstimmigkeit, Kanons, call-and-response-Formen etc. Ich empfinde ein gewisses Ungenügen an vorhandenen Chants, einerseits thematisch-inhaltlich - die meisten sind mir zu wicca und ich kenne zu wenige schöne Lieder an einzelne Gottheiten, schon gar nicht an die nordischen -, andererseits auch musikalisch: Vieles ist mir einfach zu leicht konsumierbar, zu vorhersehbar in seiner Melodik, zu kurz, zu anspruchslos und zu beliebig.

Hm, schlägt da nur die verhinderte Opernsängerin durch? Oder ist da tatsächlich noch "mehr drin" in der Entwicklung einer heidnischen Musikpraxis?

Trackback URL:
http://ryuu.twoday.net/stories/4892181/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

ryuu.twoday.net - 1. Jun, 15:29

Berufsvision? Soll ich? Soll ich nicht?

Gerade stieß ich im Wurzelwerk... [weiter]
ryuu.twoday.net - 5. Apr, 02:06

grad nochmal ne alte Diskussion gelesen

... die hier ... und fühle ein... [weiter]
logo

ryuus Hort

Musik, Linux, Spiri und der ganze Rest

Datenschutzerklärung & Impressum

sonst so

Aktuelle Beiträge

Macht's gut, und danke...
Ich habe - unter großen Zweifeln anfangs - den...
ryuu - 19. Jun, 23:45
Bauarbeiten
So. Die angekündigten Blogging-Experimente gehen...
ryuu - 19. Apr, 17:11
Fokus? Was ist das?
Kennt Ihr das? Da gibt's eigentlich viel zu tun, aber...
ryuu - 17. Apr, 14:27
Wie versprochen: Bortenbilder
Hier ein Scan von dem, was ich in den letzten Tagen...
ryuu - 14. Apr, 13:08
Web-Anfall
Uah, mir fallen grad die Augen zu vor Müdigkeit...
ryuu - 12. Apr, 21:50

Archiv

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 6 
 7 
 8 
12
13
14
16
19
20
23
24
26
28
29
30
 
 
 
 
 

Links

unverkäuflich!
annalist
statewatch.org
Freiheit für Musik & Musiker - weltweit!
blogoscoop

gerade gehört

Suche

 

Status

Online seit 3723 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jun, 12:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


am Rande
BTAF
Digitales
Dinge, die's wert sind
eher alltäglich
Geschichten
Götter & Menschen
handgemacht
Leibesübungen
lesenswert
Musik
nachfühlen
phrust :(
politisch
Rezepte
Unfug
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren